AOK hilft Diabetes Forum

Artikel im Wochenblatt, vom 7.9.2011
Radolfzell (pud). Eine Spende in Höhe von 2.500 Euro erhielt das Diabetesforum Radolfzell e.V. von der AOK Hochrhein-Bodensee. Den symbolischen Scheck übergab Uwe Daltoe, stellvertretender AOK-Geschäftsführer, an Dr. Wolf-Rüdiger Klare, Leiter des Diabeteszentrums Hegau-Bodensee sowie Julika Willumeit vom Diabetesforum im Radolfzeller Krankenhaus. Mit dem Geld unterstützt die AOK den am 20. November im Milchwerk stattfindenden zehnten Diabetiker-Tag. Auf dieser ganztägigen Veranstaltung, die zum letzten Mal vor drei Jahren stattfand, gibt es laut Klare auch Informationen zur Bewegung und zum richtigen Essen für Diabetiker.

Zudem treten von Diabetes betroffene Triathleten auf, und in einer Talkshow berichten Betroffene über ihre erfolgreiche Gewichtsabnahme. »Den Hauptvortrag hält ein renommierter Mediziner zu neuen Ansätzen in der Diabetes-Therapie«, so Klare. Abgerundet wird der Tag mit einer Ausstellung neuester medizinischer Produkte. Wie Daltoe erklärte, sind Krankenkassen zur Förderung von Selbsthilfegruppen gesetzlich verpflich­tet.

Die Wahl fiel auf das Diabetesforum, das seit 20 Jahren besteht, wegen seiner »vielen Aktivitäten sowie der Qualität der Arbeit« und weil es »ein wichtiger Teil des medizinischen Angebots in Radolfzell« ist. So veranstaltet das Forum beispielsweise regelmäßige Infoabende mit namhaften Referenten. Außerdem bietet es zahlreiche Bewegungsangebote wie Wassergymnastik und Nordic Walking an.

 


Weitere Informationen zur Ergänzung:
Scheckübergabe durch Stellvertretenden AOK Geschäftsführer  Uwe Daltoe

Mit einem Betrag von 2.500 Euro fördert die AOK jetzt projektbezogen das Diabetes Forum Radolfzell e.V. Einen entsprechenden symbolischen Scheck überreichte Uwe Daltoe, stellvertretender Geschäftsführer der AOK  Bezirksdirektion Hochrhein-Bodensee, im Hegau-Bodensee Klinikum Radolfzell an Dr. med. Wolf-Rüdiger Klare, Vorsitzender des Diabetes Forums Radolfzell e.V.

Hier können Sie die komplette Information als PDF downloaden.

Stichworte: